Wie du heute noch mit investieren beginnen kannst und dein Vermögen erfolgreich aufbauen kannst!

Wenn du es noch nicht getan hast, lies am Besten vorher meinen Artikel Finanzieller Erfolg – Wie fang ich an? So verstehst du diesen Artikel besser!

Wenn wir verstanden haben, dass wir durch Sparen Wohlstand erreichen können, gibt es einen zweiten wichtigen Punkt, der uns zur finanziellen Freiheit führt. Und zwar das gesparte Geld “arbeiten” zu lassen. Das bedeutet wir erwirtschaften mit unserem Ersparten eine Rendite, welche dann nicht ausgeschüttet wird, sondern dem gesparten Anlagebetrag hinzuaddiert wird. Mit dieser bereits gewachsenen Summe erwirtschaften wir wieder eine Rendite und so weiter… Somit wächst das Vermögen nicht linear, sondern durch den sich erhöhenden Anlagebetrag, exponentiell. Denn die Renditen der Vergangenheit werden mitverzinst und NICHT entnommen.

Albert Einstein Zinseszinseffekt

Das nennt man “Zinseszins-Effekt” oder auch “Compounding”. Schon Albert Einstein benannte den Zinseszins-Effekt als das 8. Weltwunder.

Ein kleines simples Beispiel zum Zinseszinseffekt:

Du legst 1.000 € zu 10% jährlich an. Nach einem Jahr hast du 10%, also 100€ an Zinsen erwirtschaftet. Du besitzt nun 1.100€. Deinen Gewinn zahlst du dir nicht aus, sondern lässt ihn im nächsten Jahr mitverzinsen. In Jahr 2 hast du wieder 10% Rendite. Das sind nun 1.100€ x 10%= 110€. Du verdienst schon 10€ mehr im Jahr, ohne dass du mehr gespart hast. Im 3. Jahr würdest du schon 1.210€ arbeiten lassen. Somit hättest du nach 3 Jahren 1.210€ x 10%= 121€ Zinsen erwirtschaftet. (Bei Berechnung des Gewinns musst du deine abzuführenden Steuern beachten, dazu kommt bald ein weiterer Blogartikel. Abboniere gern meinen Blog und trage dich hier in meinen Newsletter ein, um keinen Artikel zu verpassen! 🙂 ). Du hättest nach 3 Jahren 1.331€. Das heisst, du hättest 33,1% Rendite erwirtschaftet, nicht wie gedacht 3 x 10%= 30%.

Die Macht des Zinseszinseffekts wird so sehr unterschätzt, weil der Mensch nicht exponentiell denken kann.

Diese 2 Punkte solltest du beachten:

  1. sei geduldig! Beginne früh mit Sparen und Investieren, denn der Zinseszinseffekt entfaltet erst über längere Zeiträume seine magische Kraft! Im Oberen Beispiel hättest du nach 10 Jahren bereits knapp 2.600€, ohne etwas zu tun! Bereits nach knapp 7 Jahren hättest du dein eingesetztes Kapital verdoppelt! Trotzdem ist es NIE zu spät um JETZT zu starten 🙂
  2. Wenn du zum Beispiel einen monatlichen Betrag zusätzlich sparst und zum Anlagebetrag addierst, wächst dein Vermögen noch schneller. Deshalb solltest du jeden Monat einen Teil (mind. 10% deines Einkommens) sparen und NICHT MEHR ANFASSEN! Mehr dazu findest du in folgendem Blogeintrag: Finanzieller Erfolg – Wie fang ich an? Dazu empfehle ich dir auch dieses Buch, das alle wichtigen Grundlagen erläutert: Der reichste Mann von Babylon  *

*Werbung

Als kleine Motivation hier ein Beispiel von mir. Nehmen wir an du hättest 10.000€ in eine Aktie mit Dividende investiert. Wenn du z.b. Allianz Aktien besitzt, bekommst du eine jährliche Dividendenausschüttung. Nehmen wir an, diese ist im Schnitt 5% im Jahr. Du kaufst also Allianz Aktien für 10.000€ und lässt diese auf deinem Depot liegen. Du erhälst jedes Jahr 5% Dividenden, von welchen du wieder Aktien der Allianz kaufst. So besitzt du Jahr für Jahr mehr Aktien und somit wird mehr Kapital mit 5% verzinst.

Schau was mit deinen 10.000€ passiert:

Zinseszinseffekt über 20 Jahre

Hättest du die 10.000€ einfach auf einem Konto liegen lassen, hättest du auch nach 20 Jahren nur 10.000€ (rote Linie)

Durch das Investment in Aktien mit einer 5%igen Dividende + jährlichen Reinvest deines Profits hättest du nach 20 Jahren über 25.000€! Das heisst du hättest dein Geld mehr als Verdoppelt. (blaue Linie)

Was würde passieren, wenn du jetzt noch zusätzlich monatlich 100€ sparst? Du könntest einmal Jährlich weitere Aktien für 1.200€ kaufen. (Gebühren nicht berrücksichtigt)

Zinseszinseffekt mit Rendite von 5% jährlich

Die grüne Linie zeigt: mit monatlich 100€ die du sparst, plus dem Startkapital von 10.000€ hättest du nach 20 Jahren über 66.000€ !!! Das wäre doch schonmal ein schönes Sümmchen für die Altersvorsorge!

Natürlich lässt sich das auch mit geringerem Startkapital oder sogar gar keinem Startkapital und verschiedenen Sparquoten durchspielen.

Wenn ihr euren Sparplan selbst ausrechnen wollt, könnt ihr hier auf dieser Seite den Zinsrechner nutzen: Zinsrechner

Also los gehts! Bildet euch in Sachen Investments fort und fangt noch heute an, euren persönlichen Wohlstand selbst in die Hand zu nehmen! Zur eigenen Motivation, rechnet euch mal mit einer für euch möglichen Rendite und dem Sparplan euren persönlichen Zinseszinseffekt über die nächsten 10 Jahre aus. Ihr werdet verblüfft und motiviert sein, sofort loszulegen 🙂

Viel Erfolg!

Eure Dany

(Artikel enthält Werbung und Namensnennung)

Aufrufe: 272