Dieser Blogeintrag wird tatsächlich etwas privater als die anderen sein. In dem ich von meinem Gefühlschaos berichte, möchte ich Menschen, denen es vielleicht schon einmal genauso ging wie mir, ermuntern und Mut machen :

für JEDEN gibt es den passende Platz auf der Welt 🙂 <3 

Seit dem Teenager-Alter habe ich mich irgendwie gefühlt, als ob ich nirgends richtig reinpasse. Ich bin als Dorfkind auf dem Land aufgewachsen, träumte aber immer von New York 😀 Der Erste Gedanke nach dem Abitur war nicht, arbeiten zu gehen oder zu studieren, sondern: ab ins Ausland! So weit weg wie nur möglich. Also ab nach Australien 😀 Während dem Studium, als alle Studenten um mich herum nach Managerposten bei den großen Konzernen wie Porsche, Daimler, Deutsche Bank und Co strebten, wollte ich lieber mein eigener Chef sein und völlige zeitliche Freiheit haben, sowie ortsungebunden sein! 9 to 5 in einem Bürojob, der mich nicht erfüllte, war für mich verschwendete Lebenszeit.

Zu diesem Blogeintrag hat mich ein Kapitel aus dem Buch “Start with why” von Simon Sinek inspiriert. Das Kapitel “The only difference between you and a caveman is the car you drive” auf Seite 88 hat mir die Erkenntnis geschenkt, dass nicht ICH falsch denke oder fühle, sondern einfach nicht meine passende Kultur / Umfeld gefunden hatte.

Die Welt ist voller verschiedener Kulturen. Zum Beispiel ist die Deutsche Kultur mit Ihren Werten und Einstellungen nicht besser oder schlechter als die amerikanische Kultur. Es sind einfach 2 unterschiedliche Kulturen! Wir Deutschen sind bekannt für Ordnung, Struktur, System und hohe Standards. Die Amerikaner eher für Unternehmergeist, Unabhängigkeit und Selbstvertrauen. Manche Menschen passen einfach besser zu einer bestimmten Kultur. Auch die Tatsache, dass man in einer bestimmten Kultur geboren und aufgewachsen ist, heisst nicht, dass man zwangsläufig in diese Kultur passt (/passen muss). Meistens ist das zwar der Fall, es gibt aber Ausnahmen. Es gibt Menschen die sich in Ihrer eigenen Kultur oder auch in ihrem eigenen Umfeld nicht wohlfühlen und sich bei einer anderen Kultur / in einem anderen Umfeld zugehörig fühlen. Derselbe Glaube, dieselben Werte und Einstellungen verbinden, und es ist nichts falsches daran sich auf den Weg zu machen, sich sein passendes Umfeld zu suchen!

So habe auch ich den Schritt gewagt und habe mich auf die Suche nach dem Weg raus aus dem System gemacht, in dem ich mich wie gefangen fühlte.

Ich wollte raus! Die Welt entdecken, immer wieder Neues dazu lernen und mich persönlich weiterentwickeln! Selbst meinen Tag bestimmen!

Natürlich war das leichter gesagt als getan! Es ist ein schwerer Schritt aus alten Gewohnheiten und dem gewohnten Umfeld auszubrechen. Heimweh, Angst vor dem Ungewissen, Einsamkeit und Selbstzweifel waren die Opfer die ich bringen musste. Oft dachte ich daran aufzugeben und zurückzugehen… Doch ich habe mir die Frage gestellt: wirst du mit diesem Leben dauerhaft glücklich sein? Wenn ich schon vorher das Gefühl hatte, nie reinzupassen und anders zu denken, dann ist die Antwort auf diese Frage eindeutig: NEIN.

Wenn mir nicht alle Möglichkeiten offen stehen, ich nicht frei bin und selbst entscheiden kann was ich tun will und wie ich meinen Tag gestalte, dann schränkt mich das so sehr ein, dass es mir das Glücklichsein komplett nimmt. Die Perspektive, immer dasselbe zu tun, für Jahrzente, nur um mich dann auf die Rente zu freuen um dann NICHTS zu tun, ist das Schlimmste das ich mir vorstellen kann. Ich bin JETZT jung, habe Energie, Träume und Visionen! Und die will ich nicht mit ins Grab nehmen! Das kann nicht der Sinn des Lebens sein!

Seit 3 Jahren beschäftige ich mich mit der Frage “Warum bin ich hier auf dieser Welt?” ( Buchtip an dieser Stelle: “Das Café am Rande der Welt”. Absolut ergreifendes Buch, das bei mir ganz tief einiges verändert hat! )*

Und langsam wird es immer klarer. Das Trading ermöglicht mir finanzielle Freiheit und ortsunabhängig zu sein. Auf der Welt zuhause zu sein, die unterschiedlichsten Menschen verschiedener Kulturen kennenzulernen, wie ich es immer wollte 🙂 Genügend Zeit für meine Leidenschaften zu haben und nur noch das zu tun, was mich erfüllt und glücklich macht. Unter anderem diesen Blog für euch zu schreiben und euch zu inspirieren 🙂

Fangt an Bücher zu lesen! Videos von großen Speakern und Coaches unserer Zeit zu schauen. Beschäftigt euch mit den Biografien eurer Vorbilder und Visionären.

Euer Mindset wird sich in kurzer Zeit so stark verändern und ihr werdet lernen euer Leben SELBST zu lenken, so wie ihr es leben WOLLT!

Und ihr werdet schnell Menschen finden, die sich mit den gleichen Dingen beschäftigen und genauso denken wie ihr! So findet ihr euer perfektes Umfeld!

Schaut euch auch meinen Blogartikel zum Thema Buchtips zum Start in die Finanzielle Freiheit an!

Wenn ihr glaubt, ihr passt nirgends dazu, dann heißt das nur, dass ihr euch noch auf dem Weg befindet, das richtige Umfeld zu finden. Es gibt euren Platz in der Welt! Jetzt müsst ihr euch nur dazu entscheiden GLÜCKLICH zu werden und den Mut aufbringen aus eurer Komfortzone zu gehen und NEUES zu wagen 🙂 <3

Viel Erfolg!

Eure Dany

*Artikel enthält Werbung

Aufrufe: 426